Vorverkaufsstellen in Wachenheim

 

Nach Schliessung des Geschäfts und der Postagentur Amschler am 30. Juni entfällt die dortige Vorverkaufsstelle für Eintrittskarten der Wachenheimer Serenade. Wie bisher können Kartenbestellungen und Kartenreservierungen für Konzerte bei der Touristinformation Wachenheim vorgenommen werden. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09:30 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr; Samstag 10:30 bis 13:00 Uhr. Telefon: 06322 9580801
Karten können auch weiterhin beim Freundeskreis Wachenheimer Serenade e.V. unter den Telefonnummern 06322 956971 und - 66574 reserviert werden.

 

Neuer künstlerischer Leiter

Sebastian LasteinDie Wachenheimer Serenade hat einen neuen künstlerischen Leiter. Sebastian Lastein wird seine neue Aufgabe ab Mitte des Jahres übernehmen. Gemeinsam mit dem bisherigen künstlerischen Leiter, Friedhelm Biessecker, unterstützt er den Vorstand schon jetzt bei der Programmgestaltung und der Auswahl der Ensembles für das Konzertjahr 2018. Sebastian Lastein st ein gefragter Solist und Kammermusikpartner. Er wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Schon im Alter von nur 13 Jahren gab er sein solistisches Debüt mit Orchester. Seitdem konzertiert Sebastian Lastein im In- und Ausland und spielt auf renommierten Festivals. Zuletzt spielte Lastein auf dem Festival „Das Fest“ in Karlsruhe vor 25.000 Zuschauern Mozart´s berühmtes Klarinettenkonzert. Die Presse betitelt ihn als einen der vielseitigsten Künstler seiner Generation. Sein Spiel ist spritzig, farbenfroh und ungemein virtuos. Seit Oktober 2013 ist Lastein Leiter des Musikvereins "MV Harmonie Dannstadt“ und geht dort seiner Leidenschaft, dem Dirigieren nach. Professionelle Orchester sind bereits auf den jungen Dirigenten aufmerksam geworden und vereinbarten eine Zusammenarbeit. 2015 ernannte ihn die Stadt Dannstadt-Schauernheim zum neuen künstlerischen Leiter der Konzertreihe „Klangkunst“ Im Rahmen eines Lehrauftrags unterrichtet Sebastian Lastein seit dem Sommersemester 2014 an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Wir freuen uns, dass wir Sebastian Lastein als neuen künstlerischen Leiter der Wachenheimer Serenade verpflichten konnten. Mit seinen zahlreichen und guten Verbindungen in der Musikszene wird er uns ganz sicher viele Impulse für das Programm der kommenden Jahre geben.

Wir bedauern sehr, dass Friedhelm Biessecker sein Amt aufgibt und bedanken uns ganz herzlich bei ihm für seine intensive Mitarbeit. Er hat in den letzten Jahren die künstlerische Weiterentwicklung der Wachenheimer Serenade geprägt. Mit Hilfe seines persönlichen Netzwerks in der regionalen und überregionalen Musikszene konnten wir exzellente Ensembles und Solisten für einen Auftritt in Wachenheim gewinnen. Biessecker scheidet aus eigenem Wunsch aus, um sich noch stärker auf sein Engagement bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz zu konzentrieren.

 

Mitgliederversammlung 2017

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 15. März im Restaurant Luginsland statt. Der Vorstand berichtete über den Verlauf des Konzertjahrs 2016, in dem insgesamt 7 Konzerte veranstaltet wurden. Höhepunkt war das Jubiläumskonzert zum 50jährigen Bestehen der Konzertreihe Wachenheimer Serenade. Die Besucherzahl lag wie in den Vorjahren bei etwa 1700, was angesichts des immer grösser werdenden kulturellen Angebots im Umkreis als Erfolg gewertet wird. Fast alle Konzerte, wurden in der Nachkritik positiv bewertet. Viele Besucher bedauern, dass auf Grund der Mietverhältnisse nur noch wenige Konzerte in der Sektkellerei stattfinden können. Auch der neue Mieter, ein Eventveranstalter, stellt die Veranstaltungsräume in den Monaten April bis September nur sonntags zur Verfügung. Die anderen Veranstaltungsräume, wie die Kulturscheune und das Alte Kelterhaus im Weingut Dr. Bürklin-Wolf werden inzwischen von den Besuchern durchweg positiv bewertet. Die Mitgliederanzahl des Vereins nahm leicht ab und beträgt jetzt 189. Um die rückläufige Mitgliederanzahl des Vereins auszugleichen, laufen zur Zeit verschiedene Aktivitäten an, neue Mitglieder zu gewinnen. Das Finanzergebnis des Veranstalters, der Stadt Wachenheim, lag etwa auf Höhe des Vorjahres. Die Einnahmen des Vereins lagen im Jahr 2016 über den Ausgaben und das Vereinsvermögen wuchs daher deutlich an. Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen. Vorstand und Beirat wurden für das Konzertjahr 2016 einstimmig entlastet. Der Vorstand hat im letzten Jahr einen Reihe von Massnahmen realisiert, die die Finanzsituation des Vereins nachhaltig verbessert haben. Dazu gehörte die von der letztjährigen Mitgliederversammlung beschlossene Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, die Anhebung der Anzeigenpreise, die Reduzierung der Druckkosten für das Jahresprogramm und geringere Ausgaben beim Versand von Konzertankündigungen. Das erste Konzert in 2017 war gut besucht. Weitere 6 Konzerte sind geplant. Zusätzlich wird in diesem Jahr unter dem Motto „Die Wachenheimer Serenade fördert junge Künstler“ erstmals ein Konzert mit jungen Musikern aus der Region veranstaltet. Der Termin, das Programm und die Künstler wird rechtzeitig bekannt gegeben. In einer regen Diskussion wurden viele Ideen für die Programmplanung 2018 gesammelt. Der Vorstand bedankte sich ausdrücklich für die gute Beiträge der Mitglieder und wird, zusammen mit dem künstlerischen Leiter, Friedhelm Biessecker, in den nächsten Wochen die Konzertsaison 2018 vorbereiten.

Jahresprogrammhefte sind verfügbar

Gedruckte Jahresprogramme sind bei der Touristinformation Wachenheim und den meisten Inserenten verfügbar. Wenn Sie uns ein mail mit Ihrer Postadresse schicken (an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), senden wir Ihnen gerne ein persönliches Exemplar.