28.11.2020

„Hänsel und Gretel”

mit den Kammersolisten
der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

28.11.2020, 19:00 Uhr, Protestantische Kirche, Wachenheim an der Weinstrasse
Eintritt: 23,- €

Nostalgie pur! Wer kann sich noch erinnern? Als Kind von Tante oder Großmutter mitgeschleppt in die Oper. Großer Tag, große Oper: „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck, angeblich geeignet für Kinder, zweieinhalb Stunden lang, allein zehn Minuten schon die Ouverture und die Hexe – die interessanteste Figur - kommt erst nach der Pause.... ein Drama für die Kinderseele. Humperdincks Musik ist schwere romantische Kost, wunderschön, musikalisch und harmonisch höchst anspruchsvoll, als „Kinderoper“ damals ein ganz eues Genre, und sie ist nach wie vor die Märchenoper schlechthin.Die hier dargebotene Fassung für ein Bläserensemble bewegt sich in der Tradition der klassischen „Harmoniemusiken“ mit den schönsten „Musiquen“ der Oper. Sprachgewandt wie eine „echte“ Schauspielerin schlüpft Christiane Palmen – eigentlich Solo-Flötistin der Deutschen Staatsphilharmonie – von Rolle zu Rolle und erzählt das Märchen von Hänsel und Gretel zu Humperdincks großartiger Musik genau so wie man sich schon immer gewünscht hat, es zu hören. Eine wunderbare Märchenstunde für Nostalgiker.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.